Umsonstladen

Aus Niemandsland
Zur Navigation springenZur Suche springen


Hat Namen::Umsonstladen
Hat Beschreibung::Dinge bekommen, ohne zu Bezahlen. Oder welche abgeben.
[[Bild:{{{Bild}}}|300x300px|frameless]] }}
Raum: {{#arraymap:Holztorlager|,|x| x}} }}
Beteiligt: {{#arraymap:Maren, Roman, Stephie, Marcel, Melanie, Sophia, Solweig, Maria, Branka|,|x|x }}
Status: hat Status::Aktiv }}

Projekt

Der Umsonstladen ist ein Ort, an dem ohne Gegenleistung Dinge abgegeben oder mitgenommen werden können. Es ist ein freies Geben und Nehmen und entspringt der Theorie der Umsonstökonomie. Unsere Ziele sind nicht bedingt karitativ, sondern ökologisch, sozial, konsumkritisch und selbstorganisierend. Hierbei arbeiten alle Projektteilnehmer profitfrei.

Angenommen werden alle gebräuchlichen Gegenstände, die funktionstüchtig und sauber sind. Das können Kleidung, Kinderspielzeug, Bücher, Instrumente sein. Aus Platzgründen werden keine sperrigen Dinge, wie Möbel angenommen (diese können jedoch auf unserem schwarzen Brett vermerkt werden); wiederum aus Sicherheits- und ethischen Gründen z.B. keine Medikamente, Waffen, Schlüpfer etc.

!!!NEWS!!!

Aus gegebenen Anlass würden wir all die lieben Menschen, die uns etwas bringen möchten, bitten, dies nur zu den Öffnungszeiten zu tun. Zu diesen Zeiten befindet sich ein "Ladenhüter" um Laden, welche_r* das ganze annehmen kann und mit euch durchgehen (und mit dem mensch auch quatschen kann). Die Dinge vor der Tür abzustellen macht uns 1. Sehr viel Arbeit das alles bei Schichtbeginn einzuräumen 2. Stört es im Hof, den noch andere Menschen benutzen. Bitte habt hierfür Verständnis!


Siehe auch den Artikel in der Wikipedia.

Öffnungszeiten

jeden Samstag ist von jeweils 14 bis 18 Uhr geöffnet

Informationen zu spontanen und unregelmäßigen Öffnungen unter der Woche findet ihr auf unserer Facebookseite:

https://www.facebook.com/Umsonstladen.Duesseldorf?hc_location=stream

Mitmachen

Wir würden uns riesig freuen, noch mehr tolle Menschen ins Boot holen zu können; die Gruppe ist offen und zugänglich für jede Hilfe und Inspiration. Wenn ihr also Lust habt mitzuwirken, es (weiterhin) zu unterstützen oder es euch vorerst nur anzuschauen wollt, seid ihr herzlich eingeladen :) Wir treffen uns jeden ersten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Niemandsland auf der Heerstraße 19.

Wir halten euch auf dem Laufenden! Unter Diskussion:Umsonstladen findet ihr die Protokolle unserer bisherigen Treffen.

Historie

Die Gruppe Nangijala hat sich leider nach dem letzten Trödel am 17.Juni 2012 aufgelöst.

Da wir das Konzept aber so super finden, haben wir eine Gruppe gegründet, die die Eröffnung eines Umsonstladens am 27.April 2013 möglich machte.

Am 26.April 1014 haben wir unseren ersten Geburtstag gefeiern. Es war ein großes buntes Fest und Danke an alle, die da waren!


Presse


Kontakt

Vorlage:Mailto UmsonstladenDüsseldorf@web.de