Autark und vernetzt leben: Vortrag und Workshop Selbstversorger-Lebens-Gemeinschaft

Aus Niemandsland
Zur Navigation springenZur Suche springen

Samstag, 27.4.2013, 17 Uhr

Martin stellt seine Ideen für eine Selbstversorger-Lebens-Gemeinschaft in Düsseldorf und /oder Umgebung vor


Selbstversorger-Gemeinschaft als Antwort auf die Konsum- und Statusgesellschaft?

Die Konsum- und Statusgesellschaft ist ein Kind der Nachkriegszeit. Es ist immer größer, aber gewiss nicht weiser geworden.

Der englische Buchautor Tom Hodgkinson weist in seinen Büchern zu Recht auf die Lebensfeindlichkeit des Lebensstils dieser Gesellschaft hin.

Der Bürger ist in verschiedenen Lebensbereichen ein Spielball und Knecht aller Gebilde, welche die Macht über das Geld haben: Polit-Schickeria, Großfinanz, Großindustrie, Handelsketten, Dienstleistungsunternehmen usw.

Doch zumindest in vielen Köpfen scheint sich ein Wandel zu vollziehen: weg von der trennenden, gehetzten und selbstzerstörerischen Konsum- und Statusgesellschaft hin zu einer durch Unabhängigkeit, persönliche Freiheit, Kreativität und Miteinander geprägten Lebensweise in Eigenverantwortung und Selbstversorgung.

In diesem interaktiven Workshop werden wir in das Thema Selbstversorgung näher einsteigen. Danach werden wir die Merkmale der Selbstversorger-Gemeinschaft in den einzelnen Bereichen näher betrachten und mögliche Schritte zur konkreten Umsetzung und Ausgestaltung erarbeiten.